Mediasphere for Nature

Die Mediasphere For Nature ist das multimediale Applikationslabor am Museum für Naturkunde Berlin. Im Mittelpunkt steht für uns die Beantwortung der Frage, wie digitale Medien des Museums für Naturkunde nachhaltig geteilt und genutzt werden können. Wir gestalten aktiv die digitalen Angebote des Museums und arbeiten gezielt mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen. Als erstes und derzeitig einziges Applikationslabor eines Forschungsmuseums der Leibniz-Gemeinschaft betreiben wir angewandte Forschung und betreten neue Pfade.

Unsere Angebote

Medien & Storytelling

Innovationsnetzwerk‭

Lab

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von den Showcases und Projekten,‭ ‬die wir bereits erfolgreich mit‭ ‬unseren Kooperationspartnern‭ ‬realisiert haben.

Mehr erfahren

Aus unserem Blog

Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten im Projekt, geplante Veranstaltungen,‭ ‬die Entwicklungen unseres Labs und unsere Zusammenarbeit mit ausgewählten Unternehmen.

Digitalisierung zum Anfassen

Von Tina Schneider am 12.05.2022

Ein aktuelles Forschungsprojekt der Mediasphere For Nature rückt nicht nur das Thema Barrierefreiheit in den Fokus, sondern liefert zugleich ein innovatives Beispiel für Nachnutzungsmöglichkeiten unserer hausintern erschlossenen Sammlungsobjekte. Im Mittelpunkt steht dabei ein kleiner Bewohner unserer heimischen Natur: der Waldmistkäfer.

Weiterlesen

Hacking the Ehrenberg Collection

Von Jens Dobberthin am 21.03.2022

For the current edition of the cultural hackathon Coding da Vinci we have contributed over 3000 historical drawings of microorganisms by famous researcher Christian Gottfried Ehrenberg . Read more about how to use and remix it in this blog post.

Weiterlesen

Krokodil-Tastmodell auf Exponatec in Köln

Von Tina Schneider am 17.12.2021

Das barrierefreie Tast-Krokodil konnte erneut Messebesucher:innen begeistern. Auf der bedeutendsten Fachmesse für Museen in Europa, der EXPONATEC COLOGNE in Köln, wurde das Modell drei Tage lang ausgestellt.

Weiterlesen

Schneckenklänge aus Mustern

Von Christel Clerc & Nadja Tata am 10.12.2021

Im Projekt MuShell ­– Music of the Shell machen TU-Studierende die Vielfalt der Muster in der Natur hörbar. Inspiriert von der Bildassoziation zwischen Walzenspieldose und Kegelschnecken verwandeln sie die Muster der Gehäuse von Schnecken aus der Sammlung „Molluska“ (Weichtiere) in Partituren. Dabei eröffnen sie einen neuen klanglichen Zugang zur Sammlung und erstellen 3D-Modelle zur kreativen Nachnutzung.

Weiterlesen

Zukünftige Veranstaltungen

Erweitern Sie ihr eigenes Netzwerk, indem Sie eine unserer zukünftigen Veranstaltungen besuchen.

Mediasphere Meetup 2/21 tbd.