Mediasphere for Nature

Die Mediasphere For Nature ist das multimediale Applikationslabor am Museum für Naturkunde Berlin. Im Mittelpunkt steht für uns die Beantwortung der Frage, wie digitale Medien des Museums für Naturkunde nachhaltig geteilt und genutzt werden können. Wir gestalten aktiv die digitalen Angebote des Museums und arbeiten gezielt mit Partnern aus der Wirtschaft zusammen. Als erstes und derzeitig einziges Applikationslabor eines Forschungsmuseums der Leibniz-Gemeinschaft betreiben wir angewandte Forschung und betreten neue Pfade.

Unsere Angebote

Medien & Narrative

Innovationsnetzwerk‭

Lab

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von den Showcases und Projekten,‭ ‬die wir bereits erfolgreich mit‭ ‬unseren Kooperationspartnern‭ ‬realisiert haben.

Mehr erfahren

Aus unserem Blog

Erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten im Projekt, geplante Veranstaltungen,‭ ‬die Entwicklungen unseres Labs und unsere Zusammenarbeit mit ausgewählten Unternehmen.

Ertasten und fühlen: taktile Tafeln mit Buntspecht, Mauerbiene und Co.

Von Nadja Tata (MfN) am 30.10.2020

Die Ausstellung „Bahnbrechende Natur“ im Schöneberger Südgelände macht seit diesem Herbst Vögel und Insekten inklusiv erfahrbar. Die Vorlagen für die 3D-Grafiken stammen aus der Sammlung des Museums für Naturkunde Berlin.

Weiterlesen

MediaLab Meetup digital

Von Nadja Tata (MfN), Andrea Geipel (DMD) und Johannes Sauter (DMD) am 05.08.2020

Am 17. September gibt es den Auftakt zur gemeinsamen Meetup-Reihe der Mediasphere For Nature und des Deutschen Museum Digital München. Die erste Tandemveranstaltung wird digital stattfinden und sich mit Fragen rund um die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Medienprofis, Studenten und museumseigenen Media-Applikationslaboren (MediaLab) beschäftigen.

Weiterlesen

Das barrierefreie Krokodil – ein Exponat für die Sinne

Von Nadja Heinisch und Eva Waldherr (werk5) am 28.04.2020

Im Rahmen eines Kooperationsprojekts der Mediasphere For Nature und werk5 wurde aus der Sammlung des Museums für Naturkunde Berlin ein Originalpräparat eines Leistenkrokodils mittels 3D-Scan digitalisiert. Aus den gewonnenen Daten konnte anschließend ein 3D-Modell in Originalgröße entwickelt werden, das nicht nur visuell bestaunt, sondern auch über unseren Hör- und Tastsinn erkundet werden kann.

Weiterlesen

Skelex - Anfassen und Auseinandernehmen erlaubt!

Von Nadja Heinisch am 03.04.2020

„Skelex“ ist eine Virtual-Reality-Anwendung, die den Nutzer Ausstellungsstücke des Museum für Naturkunde Berlin virtuell erkunden lässt. Was sonst im Museum verboten ist, wird mit der virtuellen Applikation möglich: Greifen und Auseinanderziehen von Objekten und vieles mehr.

Weiterlesen

Zukünftige Veranstaltungen

Erweitern Sie ihr eigenes Netzwerk, indem Sie eine unserer zukünftigen Veranstaltungen besuchen.

MediaLab Meetup digital, 17. September 2020, 10-12 Uhr auf ZOOM